Herrliche Aussicht vom Faistenauer Schafberg

Wandern auf den Faistenauer Schafberg im Salzkammergut

Der Faistenauer Schafberg (1559m) befindet sich im Salzkammergut und zählt mit seinem Panorama zu den schönsten Aussichtsbergen der Umgebung.

Wanderer starten vom Schafbachalmsattel (1036m) nahe der Schafbachalm und steigen am sonnigen Südhang empor. Im Gegensatz zu seinem Namensvetter, dem Schafberg am Wolfgangsee, ist der Faistenauer Schafberg weniger touristisch und überlaufen. Aufgrund seiner Aussicht ist er an schönen Sommertagen gut frequentiert.

Den Ausgangspunkt zur Faistenauer Schafberg Wanderung erreichen wir über die Ortschaft Faistenau. In Faistenau biegen wir links Richtung Tiefbrunnau ab und fahren durch den Ort. Nach der Ortsausfahrt biegen wir rechter Hand ab, Wandertafeln beachten, und fahren an den Wanderparkplätzen vorbei bis an den Waldrand, wo die Mautstraße bis zur Schafbachalm beginnt. Möchte jemand seine Wanderung verlängern, kann er auch vom Schranken aus  starten.

Kurz vor der Schafbachalm parken wir unser Fahrzeug auf einen größeren Parkplatz. In 5 Minuten Gehzeit erreichen wir die Schafbachalm. Wir wandern zwischen den Häusern durch, biegen links ab und folgen dem Weg bis zur nächsten Kreuzung. Die Wegmarkierungen weisen uns den Wanderpfad rechter Hand bergan. Diesen etwas verwachsenen Pfad begehen wir bis wir auf eine Forststraße treffen. Dieser folgen wir bergan mit Kehren am Ostrücken des Schafbergs.

Danach wandern wir in westlicher Richtung am Fuße des Faistenauer Schafberges bis zur Schafbergalm. Der nächste Abschnitt ist ein steilen Grashang bis auf den Sattel mit der Jausenstation Hochwiesalm (1350m).

Der Faistenauer Schafberg in den Salzkammergut BergenBlick auf die Almen am Fuße des Faistenauer SchafbergsDie Hochwiesalm befindet sich am Sattel zwischen Loibersbacher Höhe und dem Faistenauer SchafbergBlick auf den breiten Rücken der Loibersbacher HöheSchöner Wanderweg zum GipfelDas Gipfelkreuz am Faistenauer Schafberg

Am Sattel geht es rechter Hand über einen breiten Grasrücken bergan bis zur Waldgrenze. Im Wald steigen wir über Blockwerk und Wurzeln bis zum baumfreien Gipfel.

Der Ausblick entlohnt für alle Aufstiegsmühen. Vom Gipfelkreuz des Faistenauer Schafbergs sieht man unzählige Bergnachbarn des Salzkammerguts. Schlenken, Regenspitz, Gennerhorn, Osterhorn oder den Schafberg am Wolfgangsee um nur einige zu nennen. Die Gletscherfelder vom Dachstein spiegeln auch in der wohltuenden Herbstwärme. Besonders schön ist der Tiefblick zum Fuschlsee eingebettet vom Schober, Frauenkopf und den Filbling. Bei einer ausgedehnten Rast genießen wir lange den Ausblick.

Den Abstieg vom Faistenauer Schafberg begehen wir auf bekanntem Anstiegsweg. Wer seine Wanderung verlängern möchte kann mit der Loibersbacher Höhe noch ein zweites Gipfelziel anvisieren.

Für die Wegstrecke von 6,3 km benötigten wir 2 Stunden reine Gehzeit. Die Wanderung zum Faistenauer Schafberg zählt sicherlich zu den schönsten im Salzkammergut.

360° Rundblick vom Faistenauer Schafberg

Tourenprofil – Schafbachalm – Faistenauer Schafberg

Möchten Sie weitere Wandervorschläge für diese Region sehen? Hier gibt es eine Auflistung weiterer lohnenswerter Wanderungen in den Salzkammergut Bergen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.