Von der Genneralm blicken wir auf das Gennerhorn

Gennerhorn und Gruberhorn Wanderung in der Osterhorngruppe

Einzigartige 2 Gipfeltour auf das Gennerhorn und Gruberhorn inmitten der Osterhorngruppe mit fulminanten Rundumblick auf die Salzkammergut Bergwelt

Die Osterhorngruppe lockt immer wieder mit reizvollen Touren und Überschreitungen. Eine ganz besonders schöne Wandertour bietet das Gennerhorn (1735m) sowie das nahe gelegene Gruberhorn (1732m). Eine Kombination dieser beiden Bergziele ist sinnvoll, ersparrt man sich dabei einen erneuten Anstieg vom Tale.

Von Lämmerbach auf die Genneralm

Wir starten die heutige Wanderung in Hintersee am Parkplatz Lämmerbach am Talschuß. Genügend Parkfläche ist vorhanden, jedoch füllt sich der Parkplatz an schönen Wandertagen rasch. Ein kurzes Stück folgen wir dem Forstweg. Dieser wird rasch von einem Steig abgelöst. Wir folgen den Wegmarkierungen und der Steig wird nach der Überquerung der Forststraße zunehmend steiniger, wurzeliger und feuchter. Nach einiger Gehzeit biegt man scharf links an einer Wegmarkierung ab und überquert darauf hin 5 Bäche. Über einen Bach führt eine Brücke, bei einem anderen wandert man einige Meter im Bachbett. Direkt am 5. Bach muss man aufpassen, dass man nicht die unscheinbare Markierung bergan übersieht.

Die herrlich gelegene Genneralm mit dem Holzeck im HintergrundBlick zum HochwieskopfWir umwandern das Gennerhorn und blicken auf das GruberhornSteil bergauf quert man 2x die Forststraße ehe man parallel zu dieser Richtung Gennersattel wandert. Dabei haben wir eines unsere Tagesziele bereits im Augenwinkel. Am Gennersattel (~ 1250m) angekommen blickt man über das Almplateau mit unzähligen Hütten hinweg zum Holzeck und zum Hohen Zinken. Markant in der ferne erblicken wir den auch den Hochwieskopf.

Von der Genneralm auf das Gennerhorn (1735m)

Nach einer kurzen Rast wandern wir in südlicher Richtung zu einer Verzweigung. Dann gehts am Fuße vom Gennerhorn in einem weiten Rechtsbogen entlang. Anfänglich führt uns der Wanderweg über Almböden zu einer Gedenkstätte. Danach wanden wir über begrünte Geröllhänge an der Südseite vom Gennerhorn bergan. Dann dreht der Weg auf nord und wir gelangen etwas steiler auf den begrünten Sattel zwischen Gennerhorn und Gruberhorn.

Nun steigen wir nach rechts durch einen dichten Latschengürtel bergan. Der Weg ist mit vielen Steinblöcken durchsetzt und teilweise sehr rutschig. Trittsicherheit ist hier notwendig. Kurz vor dem Gipfel passiert man eine unschwierige Steilstufe ehe man sich voll und ganz dem Panorama widmet.

Ein fantastischer Ausblick vom Anstieg auf das Gennerhorn - Gruberhorn, Schlenken, Schmittenstein und RegenspitzWir erreichen den Gipfel am GennerhornDer Regenspitz mit dem langen Gratweg bergab zur Feichtensteinalm

Genial ist der Blick auf die benachbarten Berge Gruberhorn und Regenspitz. Der ganze Grat ist einsehbar. Tiefblicke auf die Genneralm und die Gruberalm sind garantiert. Weitere Gipfel wie Hoher Zinken , Faistenauer Schafberg und Wieserhörndl treten in unser Sichtfeld. Wir genießen eine ausgiebige Gipfelpause am herrlichen Gennerhorn.

Gennerhorn Rundblick

Vom Gennerhorn auf das Gruberhorn

Der Abstieg vom Gennerhorn entspricht dem Anstiegsweg. Genau am Sattel zwischen Gennerhorn und Gruberhorn beginnt der etwas anspruchsvolle Aufstieg. Steil bergan erreichen wir eine neu errichtete Holzstiege am Ostrücken vom Gruberhorn. Wir überwinden eine Felsstufe und gelangen über Wiesen an den Rand eines Latschengürtels. Über gestuften Fels schräg nach links bergan bis an den felsigen Gipfelaufbau und den Südgrat. Danach nach rechts zum Gruberhorn Gipfel.

Der Anstieg zum Gruberhorn führt steil berganWir erreichen den 2. Gipfel des Tages - das GruberhornBlick auf Dürlstein, Hoher First und Trattberg - Im Hintergrund das Tennengebirge

Ein fantastischer Ausblick erwartet uns nach einem kurzen Verschnaufer. In südlicher Richtung blicken wir auf Dürlstein, Hoher First und Trattberg. Dahinter das Tennengebirge, Hochkönig und das Göllmasiv. Der Anstiegsweg zum Gennerhorn ist auch bestens einzusehen. Es ist einfach eine herrliche Kombination zweier bekannter Osterhorn Gipfel.

Panorama vom Gruberhorn

Der Abstieg vom Gruberhorn wird auf bereits bekannten Anstiegsweg zurück gelegt.

Für die Besteigung von Gennerhorn und Gruberhorn von Lämmerbach kann man mit einer Mindestgehzeit von 3,5 Stunden für die gesamte Wegstrecke von 11,2 Kilometer rechnen. (Hin und Rückweg)

Wandertour Gennerhorn – Gruberhorn

Haben Sie Lust auf weitere Touren bekommen? Hier finden Sie eine kleine, feine Auswahl von Wanderungen in den Salzkammergut Bergen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.