Blick von der Feichtensteinalm auf den langen Gratweg zum Regenspitz

Wandern von Hintersee auf den Regenspitz

Die Wanderung zum Regenspitz über die Feichtensteinalm bietet schöne Almpfade und steile Gipfelwege zu einem herrlichen Aussichtspunkt in den Salzkammergut Bergen.

Den Ausgangspunkt zur Gipfeltour in der Osterhorngruppe erreichen wir, indem wir im Ort Hintersee bei der Kirche nach rechts abbiegen. Kurz darauf gelangt man zu einem kostenfreien Wanderparkplatz. Begrüßt wird man am Parkplatz vom Satzstein, ein riesiger überhängender Felsblock.

Wir schnüren die Wanderschuhe, schnappen unsere Wanderstöcke und starten die Tour zum Regenspitz. Am Parkplatz gehen wir nach rechts, vorbei am Satzstein und passieren einen Schranken. Entlang vom Ladenbach wandern wir auf der Forststraße bergan. Wir lassen ein Gehöft links liegen und überqueren kurz darauf auf einer Holzbrücke den Tiefenbach. Taleinwärts passieren wir die Tiefenbachalm und gelangen nach einer Linkskehre in den schattenspendenden Wald. Steil bergan sind 5 Kehren zu überwinden ehe man das Plateau der Feichtensteinalm mit mehreren Almhütten erreicht. Vorbei an der bewirtschafteten Feichtensteinalm erblicken wir bereits die 3 markanten Gipfelziele Gennerhorn, Gruberhorn und Regenspitz. Links unter uns befindet sich die beliebte Genneralm mit unzähligen Almhütten.

Die bewirtschaftete Feichtensteinalm lädt zu einer Rast einDer breite Rücken von der Feichtensteinalm Richtung RegenspitzBlick auf das benachbarte Gruberhorn

Vor uns befindet sich ein breiter Bergrücken, der sich in späterer Folge zu einem schmalen Gipfelgrad verjüngt. Über unzählige Wurzeln und Blockwerk nimmt die Steigung immer mehr zu bis wir nahe vom Gipfel eine kurze seilgesicherte Passage erreichen. Vorsichtigen Schrittes passieren wir die letzten Steinstufen und erreichen den Regenspitz Gipfel.

Wir erfreuen uns an dem herrlichen Bergpanorama und genießen es alleine am Gipfel zu sein. Wir erblicken bekannte Gipfel wie Schafberg, Osterhorn, Hoher First, Trattberg, Schmittenstein, Wieserhörndl und Faistenauer Schafberg. Besonders gut einsichtig ist der Gratweg zum Gruberhorn und Gennerhorn. Wer noch ambitioniert ist, kann somit weiter Gipfel erklimmen.

Kurz vor dem Gipfel sind einige felsige Passagen zu überwindenDer Gipfelbereich am Regenspitz in der OsterhorngruppeBlick auf das Gennerhorn und das Gruberhorn

Wir beschließen unsere Erkundungstour am Regenspitz und wandern am Anstiegsweg wieder zum Ausgangspunkt bei Hintersee zurück. Alternativ hätte man die Möglichkeit vom Regenspitz auch über die Bergalm ins Tal nach Hintersee abzusteigen.

Für die 12 Kilometer lange Wanderung zum Regenspitz kann man für Hin- und Rückweg bei angeregtem Tempo gut 4 Stunden ohne Pausen einrechnen.

Panoramablick vom Regenspitz in der Osterhorngruppe

Hintersee – Feichtensteinalm – Regenspitz

Bei unserer Wanderung zum Regenspitz haben wir bereits weitere Touren in dieser Region geplant. Bis dahin können Sie bereits begangene Wanderungen in den Salzkammergut Bergen durchstöbern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.