Herrlich gelegen am Fuße der Bischofsmütze - die Hofpürglhütte

Wandern zur Hofpürglhütte am Fuße der Bischofsmütze

Sonnige Rundwanderung von der Aualm über die Sulzkaralm und Mahdalm zur Hofpürglhütte an der Südseite der Bischofsmütze im Dachsteingebirge.

Unsere gewählte Route zur Hofpürglhütte ist keinesfalls die Kürzeste, jedoch aufgrund der herrlichen Ausblicke auf das Tennengebirge und das Dachsteingebirge mit Gosaukamm und Bischofsmütze, eine besonders schöne. Dabei passiert man neben der Kirchgasshütte (Aualm) die Sulzkaralm und die Mahdalm ehe man über den aussichtsreichen Austriaweg zum höchsten Punkt der Wanderung, die Hofpürglhütte (1705m) gelangt. Wanderer, die für den Herbst eine sonnige Wanderung suchen, sind auf dieser Wanderroute genau richtig!

Ausgangspunkt zur Hofpürglhütte Rundwanderung

Von der Autobahnausfahrt Eben in Pongau fahren wir nach Filzmoos. Beim Kreisverkehr im Ortszentrum biegen wir Richtung Hofalmen ab. Bald erreichen wir die Mautstelle und fahren auf der Mautstraße 1,5 km bis zu einer Brücke auf der linken Seite. Diese überqueren wir und fahren eine Forststraße Richtung Aualmen hoch bis zu einem versperrten Schranken. Hier endet die Anfahrt und es sind sehr eingeschränkte Parkmöglichkeiten entlang der Straße vorhanden.

Von der Aualm zur Sulzkaralm

Leicht bergan erreichen wir über die Forststraße das schöne Almgebiet der Aualm. Dabei genießen wir erste wärmende Sonnenstrahlen an einem kalten Herbstmorgen und erblicken auch schon unser Tagesziel – die hoch oben auf einen Sockel thronende Hofpürglhütte. Wir passieren die Kirchgasshütte und folgen links dem Sträßchen Richtung Sulzkaralm.

Von der Aualm Blicken wir auf Leckkogel, Bischofsmütze und MosermannlAuf dem Wanderweg zur Sulzkaralm erblicken wir den Hochkönig mit der TorsäuleBlick auf die in einem Kessel gelegene Sulzkaralm

Wir erreichen einen Sattel und blicken auf die steilen Hänge vom Leckkogel, welchen wir in einem weiten Rechtsbogen umgehen. Dabei passieren wir einige kleine Gräben und gelangen über die Forststraße in einen weiten Kessel mit der herrlich gelegenen Sulzkaralm (1553m)

Von der Sulzkaralm zur Mahdalm

Wir erreichen die herrlich gelegene Mahdalm mit dem Tennengebirge im HintergrundNach einer kurzen Rast bei der Sulzkaralm setzen wir unsere Wanderung in westlicher Richtung fort. Wir wandern auf einem netten Steigerl unterm Losegg den sonnendurchfluteten Südhang entlang.  Dabei begleitet uns der herrliche Duft der Latschenkiefern. Sehr bald wird die wunderbar gelegene Mahdalm sichtbar, zu der wir in leichtem Gefälle absteigen über einen freien Weidehang absteigen.

Von der Terrasse der Mahdalm (1530m) hat man einen herrlichen Blick auf das Lammertal und dem dahinter liegendem Tennengebirge mit dem herausragenden Fritzerkogel. Hinter der Almhütte sieht man sogar weit in das nördliche Salzburg und kann dabei den Schmittenstein und den Trattberg erkennen. Nach einer ausgiebigen Rast auf der Sonnenterrasse setzen wir unsere Wandertour fort.

Von der Mahdalm auf das Losegg

Der nächste Abschnitt führt uns von der Mahdalm auf den Rücken des Losegg (1647). Steil geht es bergan und wenige Minuten später hat man auf diesen unbedeutenden Ausläufer der Bischofsmütze einen unerwarteten Ausblick der für alle Mühen mehr als entschädigt. Der Gosaukamm mit den Gipfeln Donnerkogel, Angerstein, Mandlkogel und Großwand nimmt die Szenerie für sich ein. Die Bischofsmütze rundet den Prachtausblick ab und lässt jedem Wanderer das Herz höher schlagen. Weiters kann man auf einem Bankerl mit dazugehörigem Tisch eine Stärkung für den nächsten Wegabschnitt einnehmen und die Szenerie genießen.

Herrliches Rastplatzerl auf dem Losegg

Der Aussichtsbalkon Losegg übertrifft alle ErwartungenBlick auf den Gosaukamm mit Donnerkogel, Angerstein, Mandlkogel und GroßwandDie Bischofsmütze vom Losegg gesehen

 

Vom Losegg auf dem Austriaweg zur Hofpürglhütte

Nun wandern wir in östlicher Richtung bis zu einer Weggabelung auf 1630m Seehöhe. In nördlicher Richtung könnte man den Wanderweg zur Theodor Körner Hütte begehen. Dieser Wanderabschnitt wird von uns jedoch bei einer anderen Wanderung begangen werden. Wir folgen dem steinigen und rutschigen Pfad durch Latschenfelder in östlicher Richtung. Wir gehen nun eine Etage höher am Austriaweg in östliche Richtung und umwandern wiederum den Leckkogel.

Blick zurück vom Austriaweg auf das unscheinbare Losegg mit der tollen AussichtWir umgehen den LeckkogelWunderschöne Landschaft am Fuße des Mosermannl

Nun sehen wir endlich unser Tagesziel der heutigen Wanderung – die Hofpürglhütte. Dahinter baut sich das Dachsteinmassiv mit dem Torstein auf. Ein uns bekanntes Gipfelziel mit der Eiskarlschneid ist auch gut erkennbar sowie der mächtige Rücken des Rötelstein. Wir queren den riesigen Kessel am Fuße des Mosermannl über einige Schottkegel und erreichen über einen Stufenweg die wuchtige Hofpürglhütte.

Die Hofpürglhütte am Fuße der Bischofsmütze

Die genial gelegene Hofpürglhütte am Fuße der BischofsmützeDie Hofpürglhütte gehört zum Österreichischen Alpenverein – Sektion Linz – und bietet über 100 Schlafplätze an. Viele Wanderer und Bergsteiger übernachten auf der Hütte bevor Sie bestens verköstigt eine Bischofsmützen – Begehung oder eine Gosaukammüberschreitung über den Steiglpaß machen. Der Ausblick von der aussichtsreichen Terrasse der Hofpürglhütte ist fantastisch, leider ist die Hütte nach einem langen Sommer zum heutigen Tage Ende Oktober nicht mehr bewirtschaftet. Somit genießen wir und auch viele andere Wanderer das Jausenbrot sitzend an der sonnenbeschienenen Hauswand und schwärmen von diesem wunderbaren Herbsttag mit einer genialen Wanderroute am Fuße der Bischofsmütze.

Toller 360 Grad Rundblick von der Hofpürglhütte

Abstieg von der Hofpürglhütte zur Aualm

Ein kleines Stück des Austriaweges gehen wir wieder zurück bis zu den Wegmarkierungen mit einer Wegkreuzung. Hier wandern wir eine Weidemulde bergab in südlicher Richtung über steiniges Terrain bis zur Aualm. Entlang der Forststraße erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt am Schranken.

Also, wer eine aussichtsreiche, sonnige Herbstwanderung im Dachsteingebirge sucht, der ist mit dieser Wanderung bestens beraten. Die 14,4km lange Wegstrecke haben wir in 4 Stunden reiner Gehzeit erwandert und uns dabei an jedem einzelnen Schritt erfreut.  Schon während dieser Wandertour wurden bereits neue Wanderpläne in der einzigartigen Wanderregion Dachstein geschmiedet.

Wanderroute: Aualm – Sulzkaralm – Mahdalm – Losegg – Hofpürglhütte – Aualm

Diese Region ist wirklich sehenswert! Hier finden Sie weitere schöne Wandertouren in der Region Dachstein und Gosaukamm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.