Eiskarlschneid - Sulzenschneid mit Eiskarlspitz und Torstein im Hintergrund

Eiskarlschneid Wanderung – Blick auf Bischofsmütze – Dachstein

Wanderung zur Eiskarlschneid (1990m) – Aussichtsbalkon der Extraklasse mit Bischofsmütze, Gosaukamm und Dachstein

Ausgangspunkt für die Wanderung zur Eiskarlschneid (wird auch gerne Sulzenschneid genannt) sind in einem wunderbaren Talkessel die Obere und Untere Hofalm am Fuße der Bischofsmütze. Diese erreicht man vom Ortszentrum Filzmoos aus in nördlicher Richtung über eine 5 km lange Mautstraße. Genügend Parkflächen sind rund um die Hofalmen vorhanden.

Bereits am Parkplatz erhält man einen ersten Vorgeschmack welche Highlights auf einen warten. Bischofsmütze und Gosaukamm leuchten in den frühen Morgenstunden durch die ersten Sonnenstrahlen unvergleichlich.

Obere Hofalm mit der BischofsmützeMajestätisch thront die Bischofsmütze über die HofalmenWegbegleiter auf der Sulzenalm

Die Wanderung zur Eiskarlschneid startet in östlicher Richtung. Anfangs über eine Forststraße, welche sehr bald von einem steilen Wandersteig auf einem Grasrücken abgelöst wird. Erreicht man den Sattel wird das Gelände wieder etwas sanfter. Man wandert über saftige Almwiesen auf den Rötelstein zu und erreicht sehr bald die Sulzenalm. Hier befinden sich einige Almhütten, unter anderem die Wallehen Alm (1610m). Für eine erste kleine Verschnaufpause mit Blick auf die Bischofsmütze sollte man sich Zeit nehmen. Weiter gehts durch lichtes Waldgelände zum Sulzenhals auf 1827m Seehöhe. Von dort hat man das erste Mal einen wunderbaren Blick zur Dachstein Südwand mit Torstein, Rauchkar und Raucheck. In der Ferne kann man sogar die Bergstation der Dachstein – Seilbahn mit dem Skywalk erkennen.

Fernblick auf der Sulzenalm Richtung GosaukammVom Sulzenhals blickt man auf Eiskarlspitz und TorsteinDie Dachstein Südwand mit Torstein und RaucheckDer Rötelstein von der Eiskarlschneid - Sulzenschneid ausBlick durch ein Kar auf das Gamsfeld bei RussbachDer Eiskarlschneid Rücken

Der Wanderweg zum Eiskarlschneid führt nun durch Latschenfelder in nördliche Richtung. Sehr bald erreicht man den Eiskarlschneid und kann das herrliche 360° Bergpanorama geniesen. Bischofsmütze, Gosaukamm und die Dachstein – Südwand zeigen sich von ihrer schönsten Seite.

Das Gipfelkreuz mit Tiefblick auf die Bischofsmütze und auf das TennengebirgeDie Bischofsmütze und der beeindruckende Gosaukamm

Der Abstieg von der Eiskarlschneid wird am Anstiegsweg begangen. Alternativ hat man die Möglichkeit über das Rinderfeld abzusteigen. Aufgrund der Schneeverhältnisse ist dies jedoch am heutigen Tag nicht möglich.

Fast bei den Hofalmen angekommen hat man die Möglichkeit eine Seeumrundung vom Almsee anzuhängen. Dies ist ein sehr lohnender Abstecher mit schönem Seepanorama und der Bischofsmütze im Hintergrund.

Für die 10 km lange Wanderung zum Eiskarlschneid – Sulzenschneid – und der Almsee Umrundung benötigt man gut 4-5 Stunden inklusive Rast.
Die Tour ist aufgrund seine landschaftlichen Highlights Bischofsmütze, Gosaukamm und Dachstein sehr empfehlenswert.

Blick von der Eiskarlschneid auf die Bischofsmütze und den Dachstein

Tourenprofil der Wanderung zur Eiskarlschneid nahe der Bischofsmütze

Möchten Sie diese wunderbare Region auch erkunden? Hier finden Sie weitere lohnende Tourenziele im Dachsteingebirge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.