Skitour auf die Rockfeldalm in der Goldberggruppe

Rockfeldalm – Skitour in der Goldberggruppe

Genüssliche Skitour in der Goldberggruppe zur Rockfeldalm bei besten Schneebedingungen

Den heutigen Silvestertag 2013 wollen wir mit einer Genussskitour bestreiten. Hierfür haben wir uns die wunderbar gelegene Rockfeldalm in der Goldberggruppe ausgesucht. Wir parken unser Fahrzeug auf dem grossen Parkplatz im Angertal auf 1190m Seehöhe!

Bei Minustemperaturen starten wir die Skitour zur Rockfeldalm. Vorbei geht’s an der Talstation und wir gehen rechter Hand Richtung Schlossalm Skigebiet die Piste hoch. Die Feldinghütte lassen wir links liegen und folgen dem Ziehweg talauswärts bergan. Sehr bald erreichen wir eine erste Kehre. Der Weg führt uns in entgegengesetzter Richtung vorbei an einigen Hütten und unter der Kaserebengondelbahn hindurch. Bald darauf erreichen wir eine zweite Kehre, an der wir den Ziehweg verlassen und den Tourenskispuren geradeaus Richtung Rockfeldalm und Gadaunerer Hochalm folgen.

In westlicher Richtung geht es auf flachem, welligen Gelände bergan und wir genießen erste Blicke auf die etwas höher gelegene Gaudaunerer Hochalm, den Kalkbretterkopf, die Stanzscharte und die Türchlwand.

Schöner Blick auf den Silberpfennig während des Anstiegs Blick  auf den Breitfeldkogel (Kalkbretterkopf)Beste Bedingungen trotz schneearmen WintersVorbei an einigen Hütten Richtung RockfeldalmBlick zurück zum Skigebiet StubnerkogelDa wartet bereits unsere nächste Skitour: Auf die Gadaunerer HochalmBlick Richtung Türchlwand

Fast geschafft: Die RockfeldalmWir genießen das herrliche Winterwetter - Skitour RockfeldalmVorbei an einigen Hütten erreichen wir das Ende des Talkessels. Unsere Anstiegsspur zur Rockfeldalm wird nun steiler und dreht in nördliche Richtung der Türchlwand entgegen.

Wenige Kehren später erreichen wir nach gut 1,5 Stunden die tief verschneite Rockfeldalm. Der Rundumblick auf die Berge der Goldberggruppe ist mehr sehenswert.
Bei einer stärkenden Jause und den angenehmen Sonnenstrahlen genießen wir das Winterpanorama. Auch das Skigebiet des Stubnerkogels ist in der Ferne erkennbar!

Wer noch nicht genug hat, kann die Skitour erweitern und Richtung Türchlwand weitergehen. Jedoch ist zu beachten das man sich in hochalpinen Gelände befindet und die Schneeverhältnisse gut eingeschätzt werden müssen bzgl. Lawienengefahr.

Wir fahren hingegen von der Rockfeldalm wieder auf dem Anstiegsweg ab und genießen dabei ein paar Schwünge im Pulverschnee, ehe wir wieder zurück auf die Skipiste Richtung Angertal kommen.

Die Skitour zur Rockfeldalm in der Goldberggruppe bleibt uns als schöne Genusstour mit herrlicher Aussicht in Erinnerung. Aufgrund des hoch gelegenen Ausgangspunkt ist diese Skitour auch bei schneearmen Wintern zumeist gut begehbar.

Hier finden Sie eine Auflistung von weiteren empfehlenswerten Skitouren im Gasteinertal.

Karte der Skitour auf die Rockfeldalm

Rundblick von der Rockfeldalm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.