Wanderung zur Gotzenalm und zur Aussichtskanzel Feuerpalfen in der Königssee Region

Gotzenalm und Feuerpalfen Wanderung am Königssee

Einzigartige Wanderung zur Gotzenalm und zur Nahe gelegenen Aussichtskanzel am Feuerpalfen mit herrlichem Ausblick auf die Berchtesgadener Bergwelt

Das Berchtesgadener Land ist immer wieder eine begehrte Wanderregion mit tollen Wanderzielen. Vorallem das Gebiet um den Königssee mit dem Watzmann ist einzigartig schön und wird von uns sehr gerne bewandert. Im Osten vom Königssee befindet sich das Almplateau Gotzenalm mit der gleichnamigen bewirtschafteten Gotzenalm (1685m). Hier genießt man eine Rundum Gipfelparade der Berchtesgadener Alpen welche sich sehen lassen kann. Von der nahe gelegenen Aussichtskanzel Feuerpalfen (1741m) blickt man 1100 Meter hinab auf St. Bartholomä und dem türkis schimmernden Königssee.

Der Ausgangspunkt unserer Wanderung zur Gotzenalm ist der kostenpflichtige Wanderparkplatz Hinterbrand. Dieser ist über eine schmale, asphaltierte Bergstraße vom Ortszentrum Schönau erreichbar. Wir wandern in südlicher Richtung der Mittelstation Jennerbahn entgegen. Dabei erleben wir schon erste tolle Ausblicke durch einige Waldschneisen auf den Watzmann mit dem Watzmannhaus, den Hochkalter und die Reiter Alpe! Leicht steigend wandern wir frohen Mutes auf einem breiten Wanderweg in einem weiten Linksbogen am Fuße des Jenner entlang. Immer wieder sehen wir vom Wanderpfad unser Tagesziel – die Gotzenalm und freuen uns schon auf die bald folgenden Tiefblicke von der Aussichtskanzel Feuerpalfen. Nach etwa einer halben Stunde erreichen wir nach einem kurzen Bergabstück eine Brücke. Hier teilt sich der Weg, einerseits steil bergan Richtung Jenner oder Schneibstein, andererseits bergab zur Königsbachalm.

Die ersten Sonnenstrahlen leuchten auf Watzmann, Hochkalter und die Reiter AlpeHerrliche Landschaft auf dem Weg zur Gotzenalm am KönigsseeWir passieren die Königsbachalm in den Berchtesgadener AlpenDie Gotzenthalalm mit dem Watzmann im HintergrundBlick auf den Königssee und sowie Berchtesgadener und Salzburger HochthronJenner, Hohes Brett, Hoher Göll und Schneibstein

Wir nehmen die Forststraße bergab und passieren die bewirtschaftete Königsbachalm. Kurz darauf zieht der Weg wieder bergan, wir umgehen eine große Felswand und wandern über sehr steinigen Untergrund abermals bergab. Im Talkessel angekommen bestaunen wir die Gotzenthal Almen (1105m) und müssen nun anstrengende 650 Höhenmeter über eine kehrenreiche Forststraße bewältigen. In langgezogenen Passagen geht es den Waldrücken hoch, welcher nur im mittleren Teil für ein kurzes Stück flach wird.

Auf dem Almplateau der Gotzenalm angekommen wird man gleich von einer großen Herde weidender Kühe begrüßt. Der Ausblick ist atemberaubend. Man kann gut sagen, dass man (beinahe) sämtliche Berggipfel der Berchtesgadener Alpen einsehen kann. Östlich sehen wir vom Hochkönig mit der Übergossenen Alm angefangen, über das Steinerne Meer mit dem Großen Hundstod bis hin zur Watzmann Ostwand. Im weiteren Verlauf bestaunen wir auch den Berchtesgadener und Salzburger Hochthron sowie das Hohe Brett, den Schneibstein und einige Berggipfel vom Hagengebirge. Das Ganze genießen wir bei einer kühlen Erfrischung und bei strahlenden Sonnenschein auf der Gotzenalm Terrasse. Wanderherz was willst du mehr?

Blick auf die Gotzenalm mit dem Steinernen Meer im HintergrundAm Weg zum Feuerpalfen Aussichtspunkt mit Großem Hundstod und Watzmann OstwandBlick vom Feuerpalfen auf die Watzmann Ostwand und dem Königssee mit St. Bartolomä

Ja, da wäre doch noch was! Und zwar befindet sich ganz nah die Aussichtskanzel Feuerpalfen. Diese erreicht man in weniger als 10 Minuten von der Gotzenalm und wird es mit Sicherheit nicht bereuen. Ein Holzgeländer begrenzt die kleine Aussichtsplattform und dahinter sieht man nur mehr in die Tiefe. Gut 1100 Meter fast senkrecht bergab blicken wir auf den Königssee und Bartholomä. Dahinter thront die Ostwand vom Watzmann und an dessen rechter Schulter kann man das Watzmannhaus erkennen. Herrlich, dieser Ausblick!

Nach ausgiebigen Staunen und Genießen müssen wir uns schweren Herzens von dieser einzigartigen schönen Landschaft im Herzen der Berchtesgadener Alpen trennen.

Wir wandern den selben Weg zurück, wie wir gekommen sind. Die Wegstrecke der Gotzenalm Wanderung beträgt hin und zurück ungefähr 21,5 km. Die reine Gehzeit ohne Pausen variiert je nach Kondition und Ausdauer zwischen 4,5 und 7,5 Stunden. Man muss bedenken, dass der Wegverlauf sehr viele auf und ab Passagen enthält und somit sehr kräfteraubend ist. Eine Übernachtung auf der Gotzenalm wäre Vorteilhaft.

Fazit: Die Wanderung auf die Gotzenalm mit einem Abstecher zur Aussichtskanzel Feuerpalfen ist eine der landschaftlich schönsten Wanderungen in den Berchtesgadener Alpen und sollte im Tourenbuch aller begeisterten Wanderer keinesfalls fehlen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann finden Sie hier eine Zusammenstellung weiterer schöner Bergtouren und Wanderungen in den Berchtesgadener Alpen.

Tourenprofil der Wanderung Hinterbrand – Gotzenalm – Feuerpalfen – Hinterbrand

Blick von der Gotzenalm auf die Berchtesgadener Alpen

Feuerpalfen Aussichtskanzel – Tiefblick zum Königssee und der dahinter liegenden Watzmann Ostwand

Ein Gedanke zu „Gotzenalm und Feuerpalfen Wanderung am Königssee“

  1. Hallo, eine tolle und interessante Seite! Ein paar GPS Daten wären auch nicht schlecht.
    Die Beschreibungen sind aber sehr gut! Danke und weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.