Blick auf den Jenner

Jenner (1874 m) – Wanderung Berchtesgadener Alpen

Wanderung auf den Jenner in den Berchtesgadener Alpen mit grandioser Aussicht auf die umliegenden Gipfeln wie Watzmann, Hochkalter, Hundstod sowie dem Untersberg

Wir starten unsere Wanderung zum Jenner am Königssee in den Berchtesgadener Alpen am Parkplatz Hinterbrand auf 1120m Seehöhe. Die Anfahrt beschert einem bereits wunderbare Blicke auf den Watzmann sowie der umliegenden Bergwelt. Der gebührenpfichtige Parkplatz hat ausreichend Stellflächen, die sich aber an schönen Sommertagen auch sehr schnell füllen können.

Vom Parkplatz führt ein gut ausgebauter, leicht ansteigender Wanderweg in südlicher Richtung zur Jenner Mittelstation der Jennerbahn. 500m vor der Jennerbahn wandern wir  linker Hand einen steilen Weg, entlang des Waldrandes, bergan. Bald erreicht man ein Plateau wo man sich Zeit für einen Rundblick nehmen soll. Das Untersbergmassiv, die Berchtesgadener Alpen, das Steinerne Meer und der Hochkönig begeistern jeden Naturliebhaber.

Hohes Brett und Mitterkaiser AlmBlick Richtung Jenner Bergstation in den Berchtesgadener AlpenDer Kamm ist bald erreichtVogelstein mit Watzmann und Hochkalter im HintergrundKamm des Jenner im Berchtesgadener LandIn der Ferne sieht man den Berchtesgadener und Salzburger Hochthron

Wir wandern weiter entlang den Markierungen Richtung Jenner und erreichen bald einen Forstweg, welcher uns rund um den Vogelstein bald zu der bewirtschafteten Mitterkaseralm führt, welche vom Hohen Brett umrahmt wird. Nach der Alm führt ein gut ausgebauter Weg zum Kamm, welchem wir Richtung Jenner Bergstation folgen. Dieser gibt auch erste Blicke auf den Königsee frei.

Einzigartiges Panorama mit Königssee, Watzmann, Hundstod, Steinernes Meer und Schönfeldspitze
Einzigartiges Panorama mit Königssee, Watzmann, Hundstod, Steinernes Meer und Schönfeldspitze

Von der Jenner Bergstation aus in westlicher Richtung erreicht man den Gipfel des Jenner in ungefähr 15 Minuten. Etwas unter dem Gipfel bietet eine Plattform einen wunderbaren Rundblick. Der Aufstieg zum Gipfel ist mit Seilen gesichert.

Aussichtsplattform am Jenner in Richtung WatzmannAm Gipfel des Jenner angekommen

Dieser grandiose Rundblick entschädigt für die Aufstiegsstrapazen an besonders heissen Tagen. Zu unseren Füßen liegt der Königssee. Eingerahmt von einer endlosen Bergkette mit Hochkalter, Watzmann, Hundstod, Steinernes Meer, Schönfeldspitze, Hochkönig sowie dem Berchtesgadener und Salzburger Hochthron.

Die Jenner Bergstation mit dem Hohen Brett im Hintergrund

Der Abstieg kann entweder am selben Weg wir der Anstieg erfolgen oder man umrundet den Jenner. Hierzu wandert man zurück zur Bergstation.

Der Jenner von der Abstiegsroute gesehenJenner Mittelstation und am Kamm ganz winzig das KehlsteinhausDort zweigt kurz davor rechts ein schmaler Weg ab, welcher in Serpentienen steil bergab zu der Königsberg Alm führt. Danach folgt man der Forststraße Richtung Königsbachalmen, zweigt auf deren Höhe rechts ab und wandert den leicht steigenden Weg Richtung Jenner Mittelstation entlang.  Vorbei an der Mittelstation und immer geradeaus erreicht man bald den Parkplatz Hinterbrand und somit den Ausgangspunkt der Wanderung.

Die Wanderung auf den Jenner in den Berchtesgadener Alpen ist für Wanderbegeisterte aufgrund der schönen Landschaft sehr empfehlenswert.

Der Jenner – Wunderbarer Ausblick bei unserer Wanderung auf die Berchtesgadener Alpen

Dieser Beitrag hat Ihr Interesse an weiteren Wanderungen und Bergtouren geweckt? Hier finden Sie weitere Wandervorschläge für das Wandergebiet Berchtesgadener Alpen

Ein Gedanke zu „Jenner (1874 m) – Wanderung Berchtesgadener Alpen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.