Wanderung auf den Zwiesel und Zennokopf in den Chiemgauer Alpen

Wanderung Zwiesel (1782m) – Zennokopf (1756m)

Aussichtsreiche Wanderung von Jochberg auf den Zwiesel (1782m) und dem Zennokopf (1756m) in den Chiemgauer Alpen

Wir starten heute unsere Wanderung auf den Zwiesel von Jochberg (880m) nahe Bad Reichenhall bei herrlichem, sonnigen Herbstwetter. Den Ausgangspunkt erreichen wir von Salzburg aus kommend über Bad Reichenhall – Richtung Inzell und dann in Weißbach rechts abbiegen nach Jochberg. Nach einigen Kilometern gelangen wir zu einem großen  Wanderparkplatz.

Wir wandern entlang einer Forststrasse in nordöstliche Richtung. Der herbstlich gefärbte Blätterwald und die wärmenden Sonnenstrahlen erfreuen unser Wanderherz. Die Forststraße mündet sehr bald in einen steinigen Wanderweg. Wir folgen den zahlreichen Markierungen Richtung Zwiesel und Zwiesel Hütte und genießen die Aussicht auf die Berchtesgadener Bergriesen Watzmann und Hochkalter mit dem Blaueisgletscher. Unsere Blicke schweifen auch Richtung Sonntagshorn, den Peitingköpfl und am Horizont ist auch der Wilde Kaiser zu erkennen.

Sehr bald erreichen wir die Zwiesel Hütte. Hier würde sich alternativ auch ein Anstieg zum Gamsknogel anbieten. Wir wandern jedoch am rechten Weg Richtung Zennokopf und Zwiesel. Der Blätterwald wurde inzwischen abgelöst von herrlichen Nadelhölzern und wir wandern in unzähligen Serpentinen ein rießiges Latschenfeld hoch.

Wir erreichen die Zwiesel Hütte in den frühen MorgenstundenBlick in südwestlicher Richtung zum SonntagshornHochstaufen, Untersberg und Bad ReichenhallDas Gipfelkreuz vom ZennokopfBlick vom Zennokopf auf den HochstaufenDer Gipfel vom Zwiesel (1782m)

Blick vom Zwiesel auf den GamsknogelAuch der Chiemsee ist in der Ferne gut sichtbarBlick vom Zwiesel auf den ZennokopfNach gut 1 3/4 Stunden Wanderzeit erreichen wir den Zennokopf – dies ist der rechte Gipfel. Atemberaubende Blicke Richtung Hochstaufen sind garantiert und die Stadt Salzburg liegt uns zu Füßen. Wir wandern den Grat entlang zum Zwiesel Gipfelkreuz und genießen dort die Ausblicke Richtung Chiemsee. In südlicher Richtung erblicken wir die Berchtesgadener Bergwelt. Die Fernsicht ist heute einfach unglaublich gut. Da schmeckt uns die Jause umso besser.

Den Abstieg vom Zwiesel begehen wir auf dem Anstiegsweg. Für die 8,9 km lange Wanderung von Jochberg zum Zwiesel und zurück benötigen wir insgesamt (ohne Ruhepausen) 3 Stunden. Der Zwiesel hat uns als Aussichtsberg mehr als überrascht und erhält somit eine Wanderempfehlung.

Hier finden Sie weitere Wanderungen und Bergtouren in den Chiemgauer Alpen

Rundblick am Zwiesel Gipfel

Wanderprofil der Zwiesel Bergtour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.