Skitour auf den Kreuzkogel in Sportgastein

Kreuzkogel (2688 m) – Skitour in Sportgastein

Skitour auf den Kreuzkogel in Sportgastein – Weitläufiges Gelände mit mehreren Varianten für Aufstieg und Abfahrt

Der Ausgangspunkt zur Skitour / Pistentour auf den Kreuzkogel in Sportgastein ist der auf 1590 m gelegene Parkplatz im Nassfeld bei der Talstation der Goldbergbahn. Diese Pistentour ist empfehlenswert, da man durch das weitläufige Gelände gute Möglichkeiten hat sich etwas abseits des Ski-Rummels zum Kreuzkogel bewegen zu können.

Man startet in südlicher Richtung über eine Brücke und entlang der präparierten Talabfahrt. Über diese überwindet man in einigen Serpentinen rasch viele Höhenmeter bis man bereits einen freien Blick auf die Mittelstation der Goldbergbahn hat, welche sich auf etwa 1900 m Seehöhe befindet. Auf diesem Weg erreicht man die Mittelstation in etwa 45 Minuten.

Aufstiegsmöglichkeiten von der Mittelstation zum Kreuzkogel

Von der Mittelstation führen mehrere Pisten Richtung Kreuzkogel Gipfel, wodurch sich verschiedene Aufstiegsvarianten ergeben.
Die leichteste Variante entlang der Piste S1 in nördlicher Richtung führt im ersten Abschnitt über etwas steilere Hänge.  Danach geht es über flaches, welliges Gelände, bevor man den letzten Anstieg über einen schmalen Forstweg zur Bergstation der Goldbergbahn am Kreuzkogel bewältigt.

Eine weitere Möglichkeit beginnt von der Mittelstation aus in südlicher Richtung entlang der S3. Diese Piste teilt sich dann in S3 und S6 welche im mittleren Teil des Aufstieges den Knappenbäudlsee umschließen. Die beiden Varianten verbinden sich,  bevor man dann auf dem bereits beschriebenen letzten Anstieg über den Forstweg zur Bergstation gelangt.
Wer nicht gerne den Pisten entlang hochsteigt kann aufgrund der guten Übersicht auch das weitläufige Gelände nutzen und seine eigene Spur in den Schnee zeichnen.

Ausblick vom Kreuzkogel Gipfel

Blick vom Kreuzkogel auf den SalesenkogelWir erreichen das Gipfelkreuz vom KreuzkogelHerrliche Stimmung vom Gipfel - Blick zur AnkogelgruppeSonnenuntergang beim GipfelkreuzKreuzkogel  im GasteinertalDen Kreuzkogel Gipfel erreicht man von der Bergstation aus in etwa 5 Minuten. Von dort aus wird man belohnt mit tollen Ausblicken auf die umliegende Bergwelt. Hervorzuheben sind in westlicher Richtung Großglockner, Sonnblick, Hocharn und Schareck sowie im Nordosten das Dachstein-Massiv, welches man bei der Rumpler Skitour am Hohen Dachstein besonders gut erkunden kann.

Die Talabfahrt mit mehr als 1000 Höhenmeter kann man auf einer der zahlreichen Pisten genießen oder man begibt sicht als Variantenfahrer in das freie Gelände.

Rundblick vom Kreuzkogel im Gasteinertal

Mögliche Route einer Kreuzkogel Skitour – Aufstieg über S3 – Abfahrt über S1

Sie haben Lust auf mehr? Hier finden Sie eine Auflistung der schönsten Skitouren im Gasteinertal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.