Wanderung über die Drei Waller Kapelle zum Rauchkögerl im Gasteinertal

Wanderung – Drei Waller Kapelle und Rauchkögerl (1810m)

Das Gasteinertal bietet mit der Wanderung zum Rauchkögerl (1810m) über die Drei Waller Kapelle (1421m) ein Wanderziel mit herrlichem Panoramablick abseits vom großen Trubel.

Wir starten die Wanderung nahe Dorfgastein im Ortsteil Unterberg. Genügend Stellflächen bieten die Privatparkplätze der ortsansässigen, bewirtschafteten Almhütten, welche sich kurz nach Unterberg an der unbefestigten Straße befinden. Wir wandern entlang der Forststraße bergan und folgen den Wegmarkierungen zur Drei Waller Kapelle.

In langgezogenen Schleifen geht es der Huberalm entgegen. Der Anstieg bietet im unteren Teil wenig Schatten und aufgrund des schönen und heißen Wetters ist dieser sehr anstrengend. Ab der Huberalm tauchen wir in eine schattenspendende Waldpassage ein. Der Wanderweg wird etwas steiler und wir passieren nochmals die Forststraße, ehe wir nach weiteren 10 Gehminuten die Drei Waller Kapelle (1421m) erreichen. Mehrere Bankerl laden zu einer Rast ein, und man blickt weit ins Gasteinertal hinab. Geschichtsträchtig ist dieser schöne Ort allemal, erfolgte doch hier der allererste Eintritt vom Salzachtal ins Gasteinertal. Unser heutiges Wanderziel – das Gipfelkreuz vom Rauchkögerl – ist von der Drei Waller Kapelle auch bereits sichtbar.

Wir setzen die Wanderung zum Rauchkögerl fort und gelangen über einen steilen Waldwanderpfad und darauffolgend über Almwiesen auf eine kleine Hochalmfläche knapp unterhalb des Gipfels. Wenige Minuten später erreichen wir unser Tagesziel – das Rauchkögerl auf 1810 m Seehöhe – und sind vom atemberaubenden Tiefblick in das Salzachtal beeindruckt. Wir schreiben uns ins Gipfelbuch ein und genießen bei einer ausgiebigen Rast das umliegende Gipfelpanorama. Bei herrlicher Fernsicht sind neben dem Hochkönig, dem Steinernen Meer und dem Tennengebirge auch noch der Dachstein und die Glocknergruppe mit dem Großglockner zu sehen. Im Gasteinertal sind die markantesten Berggipfel der Bernkogel und der Schuhflicker sowie die schneebedeckte Ankogelbergkette am Talschluß.

Wunderbar gelegen ist die Drei Waller KapelleBlick beim Anstieg auf das Rauchkögerl zum BernkogelDer Gipfel vom Rauchkögerl ist erreichtBlick Richtung Zell am SeeDas Steinerne Meer und der Hochkönig GebirgsstockSchwarzach im Salzachtal mit dem Dachstein im Hintergrund

Den Abstieg vom Rauchkögerl begehen wir auf einem südlicher gelegenen Wanderpfad über Wald- und Wiesenpassagen. Bald erreichen wir die Lehenalm von wo an der Wanderweg in eine Forststraße mündet. Diese führt in weiten Serpentienen talwärts, wobei man mit einigen querfeld Abkürzungen an Wegstrecke sparen kann. Vorbei an der Amoser Alm erreichen wir nach 4 Stunden Gesamtgehzeit unseren Ausgangspunkt nahe Unterberg wieder.

Die Wanderung zur Drei Waller Kapelle und zum Rauchkögerl sollte in keinem Wandertourenbuch fehlen. Herrausragend ist der einzigartige Rundblick vom Gipfel auf unzählige Berge, das Salzachtal und das Gasteinertal.

Tourenprofil der Wanderung – Unterberg – Drei Waller Kapelle – Rauchkögerl – Lehenalm – Amoser Alm

Einzigartiges Panorama vom Rauchkögerl auf das Gasteinertal und das Salzachtal

Hier finden Sie weitere Wanderungen und Bergtouren im Gasteinertal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie willigen der Nutzung Ihrer persönlichen Daten, wie in der Datenschutzbestimmung beschrieben, ein.