Wanderung zum Statzerhaus am Hundstein

Statzerhaus am Hundstein – Wandern in den Dientner Bergen

Herrliches Panorama beim Wandern zum Statzerhaus am Hundstein (2117m) in den Dientner Bergen

Perfektes Bergwetter wurde prognostiziert, somit haben wir uns eine Wanderung in den Salzburger Schieferalpen, auch Salzburger Grasberge genannt, vorgenommen. Genauer gesagt geht es auf die höchste Erhebung der Salzburger Schieferalpen – zum Statzerhaus am Hundstein (2117m) in den Dienten Bergen.

Der Hundstein ist ein sehr zentraler Grasberg in den Dienten Bergen und über viele Wanderwege erreichbar. Wanderer und auch Mountainbiker ströhmen von Maria Alm, Dienten, Thumersbach am Zeller See, Bruck, Maishofen, Taxenbach und Gries auf den aussichtsreichen Gipfel.

Wir starten unsere Wanderung zum Statzerhaus in Gries im Pinzgau. Genauer gesagt biegt man von St. Johann im Pongau kommend im Gemeindegebiet Gries nach rechts ab in den Grieser Graben. Nach ein paar Kilometer erreicht man eine Schranke und einen großen Parkplatz in Brandenau.

Über einen kehrenreichen Forstweg gewinnen wir schnell an Höhe und folgen den Wegmarkierungen Richtung Moosalm. Dabei genießen wir schöne Blicke auf das nebelverhangene Salzachtal und die in der Morgensonne glänzenden Schneefelder der Bergriesen Kitzsteinhorn und Großes Wiesbachhorn. Bei der Moosalm verlassen wir die Forststraße und wandern über freie Wiesenflächen bergan. Wir überwinden auf einen steilen Wanderpfad eine weitere Waldpassage ehe wir auf einen breiten und sehr aussichtsreichen Kamm gelangen.

Dort führt uns der Wanderweg in nordöstlicher Richtung über welliges Gelände an einigen kleinen Bergseen sowie einen Jägerstand vorbei. Auf diesem Kamm wird nun auch unser Tagesziel – das Statzerhaus auf dem Hundstein sichtbar. Wir verlassen wiederum den Wanderpfad und folgen einer Forststraße. Diese windet sich etwas unterhalb des Bergkammes hoch. Wir lassen den Ochsenkopf links liegen und umgehen den Hundstein an seiner nordwestlichen Seite. Bald darauf blicken wir tief hinab auf den glitzernten Hundsteinsee an dessen Ufer sich viele Schafe tummeln. Nur noch wenige Höhenmeter trennen uns vom Hundstein Gipfel und dem darauf liegenden Statzerhaus auf 2117 m Seehöhe.

Vorbei gehts bei unserer Wanderung auf den Hundstein bei der MoosalmDer Ochsenkopf und der Hundstein mit dem Statzerhaus am GipfelBlick vom Statzerhaus auf das Steinerne MeerHochkönig, Bischofsmütze und DachsteinUnsere Blicke reichen nach Westen bis zum Wilden KaiserBesonders beeindruckend sind die schneebedeckten Berge der GlocknergruppeDas Gipfelkreuz am HundsteinSonnenaufgang am StatzerhausBlick vom Ochsenkopf auf den Hundstein

Zu Gute kommt uns nun unser frühzeitiger, morgendliche Aufbruch, da wir gänzlich ungestört das herrliche Panorama genießen können. Direkt neben dem Statzerhaus steht das Gipfelkreuz vom Hundstein und einige Schautafeln erklären die umliegende Bergwelt.

Unsere Blicke reichen vom Großvenediger über Wilder Kaiser, Leoganger Steinberge, Steinernes Meer, Hochkönig, Dachstein, Ankogel bis hin zur Glocknergruppe. Nach einer ausgiebigen Rast verlassen wir den Hundstein Richtung Ausgangspunkt Gries.

Der Abstiegsweg entspricht den Anstiegsweg außer, dass wir dieses mal den Ochsenkopf (1995m) nicht umgehen sondern bewandern. Auch dieser Gipfel in den Dientner Bergen bietet eine schöne Aussicht. Wir blicken nochmals zum Statzerhaus am Hundstein zurück ehe wir den Rückweg antreten.

Für die 17,5 km Wegstrecke von Gries im Pinzgau zum Statzerhaus am Hundstein und zurück benötigen wir gut 5 Stunden. Hierbei sind aber keine Rastzeiten einberechnet. Aufgrund der tollen Bergkullise sollte diese Wanderung in den Dientner Bergen in keinem Tourenbuch fehlen.

Veranstaltungen am Hundstein sowie beim Statzerhaus

Jedes Jahr ist der Hundstein auch Austragungsort einiger bekannter Veranstaltungen. Neben dem Hundstoa Ranggeln und dem Wiesenschiessen gibt es auch ein alljährliches Mountainbike Rennen – das Hundstoa Biag Di. Somit ist das Statzerhaus am Hundstein an vielen Wochenenden auch bestens besucht.

Tourenprofil der Wanderung Brandenau – Moosalm – Statzeralm am Hundstein – Ochsenkopf

360 Grad Panoramblick vom Hundstein in den Dientner Bergen

Wenn Sie auch die Schönheit dieser Gegend kennenlernen möchten haben wir hier noch weitere Wandertouren in den Dientener Bergen zusammengestellt.

2 Gedanken zu „Statzerhaus am Hundstein – Wandern in den Dientner Bergen“

    1. Hallo Frank, meines Wissens nach ist das Statzerhaus im Sommer geöffnet und eine Übernachtung möglich. Wünsche Dir eine schöne Zeit in den Salzburger Bergen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.