Skitour von Dorfgastein auf das Fulseck

Skitour von Dorfgastein auf das Fulseck (2033m)

Die Skitour auf das Fulseck im Gasteinertal bietet dem Tourengeher herrliche Ausblicke auf eine Vielzahl von bekannten Bergen im Salzburger Land.

Der Ausgangspunkt für die Skitour ist bei der Talstation der Fulseck Gipfelbahn in Dorfgastein. Herrliches Wetter ist für den heutigen Tag prognostiziert und früh morgends ist es noch bitterkalt. Der Nebel hält sich angänglich bei den umliegenden Gipfeln, löst sich aber bald auf und weicht somit ungetrübtem Sonnenschein.

Bei unseren ersten Schritten knirscht der Schnee unter unseren Tourenskiern, unser Atem ist sichtbar und schon bald passieren wir die Hoamroas Stub’n. In angenehmer Steigung geht es in südöstlicher Richtung der Mühlwinkelhütte entgegen. Wir passieren die Bergstation eines 2er-Sessellifts und nehmen kurz darauf rechter Hand die blaue Piste für den weiteren Aufstieg zum Fulseck. Die Wengerhochalmbahn lassen wir links liegen und steigen über kupierte Hänge der Mittelstation der Fulseck Gipfelbahn entgegen. Dabei genießen wir die Ausblicke auf unser Tagesziel – das Fulseck sowie die sonnenbeschienenen Berge Schuhflicker und Bernkogel.

Beim Anstieg auf das Fulseck blicken wir auf den SchuhflickerDer Spiegelsee mit den Hohen Tauern im HintergrundBlick vom Fulseck Richtung Kreuzkogel

Vorbei an der Wengeralm folgen wir der schon bekannten Wengerhochalmbahn bis zu deren Bergstation. Ab dort wird der Anstieg auf das Fulseck wesentlich flacher. Anfangs gehen wir am Fuße vom Spiegelsee entlang und folgen dem Ziehweg in südlicher Richtung bis zu einer Weggabelung, welche sich auf dem Bergrücken zwischen Fulseck und Kreuzkogel befindet.

Herrliche Ausblicke auf den Dachstein, Ennskraxen und Ankogel werden frei. Kleine Gipfelziele wie Grafenberg oder Penkkopf sind ebenfalls in dieser Richtung sichtbar. Die letzten Höhenmeter überwinden wir in nördlicher Richtung und erreichen die Fulseck Bergstation auf 2033m Seehöhe. Wir steigen hinter der Bergstation auf den höchsten Punkt und erfreuen uns der tollen Fernsicht.

Blick über das Arltörl zum SchuhflickerUngetrübter Sonnenschein und beste Fernsicht bis zum Dachstein MassivDie Dachstein Südwand

Das 360 Grad Panorama ist unbeschreiblich schön. Freie Blicke auf Grossglockner, Sonnblick, Hochkönig und das Steinerne Meer sind garantiert. Das Ganze runden die Tiefblicke auf die Täler vom Gasteinertal und Grosarltal ab.

Für die Skitour von Dorfgastein auf das Fulseck benötigt man für den 6 Kilometer langen Aufstieg etwa 2,5 Stunden bei angenehmen, gemütlichemTempo. Für die Abfahrt stehen mehrere Pisten zur Auswahl.

Für die Tourengeher unter uns, die nicht auf den Pisten hochgehen wollen, gibt es alternativ den Anstieg im freien Gelände über die Heumoosalm und das Arltörl zum Fulseck. Hier trifft man immer wieder auch auf Schneeschuh-Wanderer, die den markierten Trail begehen.

360 Grad Rundblick vom Fulseck im Gasteinertal

Skitourenroute von Dorfgastein zum Fulseck (2033m)


Sind Sie an weiteren Touren interessiert? Hier finden Sie eine Auflistung von Skitouren im Gasteinertal für Skitourenanfänger und Fortgeschrittene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.