Oberer Paarsee mit dem Hochkönig im Hintergrund

Paarseen und Gasteiner Höhe – Wandern in Gastein

Sehr sonnige Wanderung zu den Paarseen und der Gasteiner Höhe  (1994 m) mit Ausblicke auf den Hochkönig, Bernkogel, Großglockner und die Ankogel Gruppe

Man startet die sehr sonnige Wanderung zu den Paarseen sowie zur Gasteiner Höhe etwas unterhalb vom Alpengasthof Hauserbauer in Dorfgastein auf 1080m Seehöhe. Vom Hauserbauer aus folgt man der asphaltierten Straße Richtung Westen bis zum Mitterbauer wo diese dann endet und der Forstweg Richtung Paarseen beginnt.

Über den steilen Wanderweg erreicht man einen frei stehenden Ahornbaum und steigt danach abkürzend über Almwiesen bis zum Waldrand auf. Dabei passiert man einen Stadel und ein paar Almhütten und man sollte die Wegmarkierungen Richtung Paarseen gut im Auge behalten.

Ausgangspunkt ist der Alpengasthof HauserbauerAhornbaumAlmwiesen in Richtung Paarseen und Gasteiner Höhe

Im Wald kann man dann zwischen 2 verschiedenen Wegen wählen, welche vom zeitlichen Aufwand ähnlich sind. Einerseits kann man über die schön gelegene Steiner Alm, andererseits über den Weg zur Mayerhoferalm gehen. Beide Wanderwege treffen nach etwa einer halben Stunde bei der Mayerhoferalm wieder zusammen. Von dort aus überquert man die folgende, steile Almwiese immerzu schräg aufwärts und passiert einen kleinen Waldabschnitt, bis man zu einer Bank mit einigen Wegmarkierungen kommt.

Blick Richtung DorfgasteinIm Anstieg zu den PaarseenAlmrosenfelder und links die Gasteiner HöheMan folgt dem gut gekennzeichneten Weg Richtung Paarseen und der Gasteiner Höhe über wunderschöne Alpenrosenfelder in nordwestlicher Richtung. Nach einer guten halben Stunde erreicht man den idylisch gelegenen kleinen Paarsee mit der Hochkönig – Kulisse im Hintergrund. Zum großen Paarsee, der sich dahinter befindet, muss man etwa 100 m absteigen. Auch eine Besteigung des nahegelegenen Haßeck in gut 45 Minuten ist für ausdauernte Wanderer alternativ möglich.

Panorama mit dem oberen Paarsee und dem Hochkönig im Hintergrund
Panorama mit dem oberen Paarsee und dem Hochkönig im Hintergrund

Bernkogel und links dahinter der Großglockner

Alternativweg dem Grad entlang Richtung Schuhflicker

Vom Sattel aus kann man in wenigen Minuten die aussichtsreiche Gasteiner Höhe mit einem guten Blick auf Bernkogel, Großglockner, Wiesbachhorn und Ankogelgruppe erreichen. Einen Eintrag in das Gipfelbuch sollte man auf jedenfall machen.

Der Abstieg von den Paarseen bzw. der Gasteiner Höhe erfolgt entlang der Anstiegsroute. Alternativ hat man desweitern die Möglichkeit entlang dem Grad zum Schuhflicker (2215 m) zu wandern und über das Arltörl wieder zum Ausgangspunkt abzusteigen. Trittsicherheit und Ausdauer ist für diese Wanderung unbedingt notwendig.
Hier finden Sie Detailinformationen zur „Wanderung zum Schuhflicker

Falls Sie Interesse an weiteren Wanderungen und Bergtouren im Gasteinertal haben, finden Sie hier eine Auswahl an Touren aus der Goldberggruppe und der Ankogelgruppe. Viel Spaß beim Wandern im Gasteinertal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.