Winterwanderung und Rodeln im Raurisertal

Winterwanderung und Rodeln im Raurisertal

Nach einer herrlichen Winterwanderung im Raurisertal am Fuße von Hocharn, Sonnblick und Schareck rodeln wir mit voller Freude dem Tal entgegen.

Das Raurisertal ist ein in Nord-Süd-Tal und erstreckt sich über eine Länge von gut 25 km. Wir passieren bei unserer Anfahrt die Orte Rauris, Wörth und Bucheben und erblicken dabei auch die Berge Sonnblick, Hocharn, Ritterkopf und Schareck. Beim Alpengasthof Bodenhaus parken wir unser Auto auf dem kostenpflichtigen Parkplatz.

Hier ist der Ausgangspunkt für unsere Winterwanderung im Raurisertal, welches sich am heutigen Tage durch die tief verschneite Landschaft von seiner besten Seite zeigt. Die Mautstraße nach Kolm-Saigurn ist aufgrund der Fahrsperre im Winter für Fußgänger und zum Rodeln freigegeben. Somit haben wir auch unsere Rodel mitgebracht, welche uns dann wieder zum Ausgangspunkt zurück bringen soll.

Wir wandern der Mautstraße Taleinwärts entlang auf einer wunderbaren Schneeunterlagen und erfreuen uns an der tief verschneiten Winterlandschaft. Die Bäume geben Blicke auf Hocharn und Sonnblick frei und es kommen uns immer wieder begeisterte Rodler entgegen. In Serpentinen geht es unserem Ziel, dem Naturfreundehaus Sonnblickbasis Kolm-Saigurn entgegen. Die Distanz beträgt 6 km, man kann jedoch auch schon früher mit der Talfahrt beginnen.

Wir starten unsere Winterwanderung beim Bodenhaus im RaurisertalWir durchwandern eine tief verschneite LandschaftWir erblicken den Hocharn während des AufstiegsWir rodeln wieder hinunter zum Alpengasthof BodenhausNiedersachsenhaus und SchareckDas Raurisertal gegen Norden

Von dort Rodeln wir in hohem Tempo dem Raurisertal bzw. unserem Ausgangspunkt die Mautstelle beim Bodenhaus entgegen. Alternativ kann man den Anstieg auch bequem per kostenpflichtigen Skidoo bewältigen. Hier sollte man sich aber vorweg im Naturfreundehaus Sonnblickbasis erkundigen.

Die Winterwanderung im Raurisertal mit anschließendem Rodeln ist besonders für Familien und Wanderbegeistete empfehlenswert. Jung und Alt erfreuen sich an der Schönheit des Raurisertals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.