Wandern rund um den Hintersee im Salzburger Land

Salzburger Hintersee – Wanderung im Salzburger Land

Schön angelegter Wanderweg um den Salzburger Hintersee mit schattigen Waldpassagen und Einkehrmöglichkeiten

Am heutigen Tage fahren wir von Salzburg zum Salzburger Hintersee um diesen bei einer Umrundung zu erkunden. Wir starten unsere Wanderung am nördlichen Seeufer, welches wir kurz nach dem Ort Vordersee / Gemeinde Faistenau erreichen. Dort sind genügend kostenlose Stellflächen für das Fahrzeug vorhanden.

Wir wandern in südwestlicher Richtung und überqueren mittels 2 Brücken den Ablauf des Salzburger Hintersees. Unser Blick schweift über den Hintersee hinaus auf die umliegende Bergwelt. Dabei fällt uns ganz besonders der Feichtenstein mit seiner senkrecht aufragender Wand ins Auge. Das westliche Seeufer bietet einige schöne Rastplätze sowie steinige Badestellen welche im Sommer zu einem Bad einladen. Der Wanderweg ist ein breiter Forstweg der zu einem großen Teil durch schattiges Gehölz führt.

Gut ausgebaute Wanderwege führen uns rund um den HinterseeBlick vom Südufer auf den HinterseeEin Badeplatz am Nordufer vom Hintersee

Blick auf den Hintersee mit dem Feichtenstein im HintergrundDas südliche Ufer vom Salzburger Hintersee im Bereich Königsstatt, ist eine baumfreie Zone und der Seerundwanderweg schlängelt sich bis zu einem Parkplatz. Wer eine Abkühlung einplanen möchte ist am Naturbadestrand Tauglspitz bestens aufgehoben. Wer die Umrundung fortsetzt kann entweder den Zufluss des Tauglbaches über einen Felssteig überqueren oder  geht vor bis zur Landstraße und benützt dort die Brücke.

Idylisch gelegen, der HinterseeDanach kehrt man wieder zum Seeufer zurück und begeht die östliche Seeseite. Sehr bald erreicht man den Badeplatz beim Hirschpoint, wandert weiter durch einige Waldpassagen und erreicht den 2. Badeplatz an der Nordseite vom Hintersee. Von dort aus sind es nur mehr wenige Gehminuten zum Ausgangspunkt.

Die Wanderung um den Salzburger Hintersee ist mit gut einer Stunde und einer Wegstrecke von 4 Kilometern eine schöne Familienwanderung. An besonders heißen Tagen sind die Schatten der umliegenden Bäume sehr willkommen. Eine Wanderkarte ist nicht notwendigt, da der Wanderweg bestens markiert ist.

Alternativ gibt es 2 Möglichkeiten eine Hintersee Wanderung noch zu verlängern:

  • Naturdenkmal Eiskapelle im Grießbachgraben
    Am Südüfer, im Bereich Königsstatt, kann man in südlicher Richtung das „Naturdenkmal Eiskapelle“ über den Grießbachgraben erreichen. Lawinenreste vom Winter sind hier weit in den Frühlingsmonaten noch sichtbar.
  • Felsenbad in der Almbachschlucht
    Das Felsenbad nahe dem HinterseeVom Ausgangspunkt am nördlichen Parkplatz am Hintersee kann man für 1,6 km der schmalen Straße Richtung Hallein folgen. An einer Brücke zweigt man links ab und sieht bereits das Felsenbad in der Almbachschlucht. Hier tummeln sich in den Sommermonaten unzählige Badehungrige. Ganz besonders genießen Kinder das Plantschen in den Gumpen und das Klettern auf den Felsplatten.

Sie suchen nach weiteren Wandervorschläge in dieser herrlichen Region? Hier finden Sie weitere Salzkammergut Seen Wanderungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.