Herrliche Wanderung im Riedingtal im Lungau

Almwanderung im Riedingtal – Lungau

Das Riedingtal im Salzburger Land begeistert den Naturliebhaber mit einer Wanderung zu 8 Almen entlang des wunderschönen Riedingbaches.

Kraft tanken, Natur genießen, Entschleunigen! Das war das Motto für unsere bevorstehende Wandertour. Bei der Recherche war schnell klar, dass wir dies bei einer Wanderung im Riedingtal finden werden.

Wir starten unsere Wanderung am Schlierersee bei der Schliereralm. Blick auf die Riedingspitze.Das Riedingtal befindet sich im Lungau nahe Zederhaus. Wir nehmen die Autobahnaufahrt Zederhaus und folgen den Wegweisern Richtung Riedingtal. Hier fährt man auf einer schmalen Straße zum Tauerntunnelportal bis man zu einer Mautstelle gelangt. Nach dem bezahlen der Gebühr folgt man dem Straßenverlauf bis zum Parkplatz bei der Schliereralm (1500 m Seehöhe). Hier beginnt das Fahrverbot für den öffentlichen Verkehr.

Direkt neben der bewirtschafteten Schliereralm befindet sich das Naturparkhaus mit Schautafeln und interessanten Informationen. Den angrenzenden Schlierersee kann man auf einem Themenweg umrunden.

Mit dem Tälerbus ins Riedingtal zur Königalm

Die Königalm im RiedingtalNun hat man die Möglichkeit die Talwanderung leicht bergan zu begehen oder mit dem Tälerbus 5,4 km bis zur Königalm zu fahren und den Wanderweg talauswärts zu absolvieren. Wir entscheiden uns für die Variante mit dem Bus und erreichen nach 10 Minuten Fahrzeit die Königalm (1667 m).

Königalm bis zur Örgenhiasalm

Im Talschluß befindet sich die Örgenhiasalm.Blick talauswärts zum Faulkogel und MosermandlIm Hintergrund befindet sich die Zaunerhütte. Wir wandern zurück zur Königalm.Bevor wir jedoch die Wanderung talauswärts starten wandern wir noch ein kleines Stück weiter ins Riedingtal (etwa 20 Minuten) auf eine Hochebene zu den beiden bewirtschafteten Hütten Zauneralm sowie Örgenhiasalm (1712 m).

Hier genießen wir einen herrlichen Ausblick auf die Bergwelt mit Faulkogel und Mosermandl und kneipen im kühlen Nass vom Riedingbach. Danach wandern wir zurück zur Königalm. Ambitionierte Wanderer können von hier über das Haselloch bis zum Tappenkarsee wandern.

Von der Königalm zur Schliereralm

Von dort geht es die asphaltierte Strasse bergab bis in einen markanten Wassergraben. Kurz darauf verlässt man die Straße und wandert rechts hinab in den Wald zum Riedingbach. Der Almenwanderweg schlängelt sich nahe dessen Ufer talwärts. Wir passieren einige bewirtschaftete Almhütten – Ilgalm, Hoislalm, Gruberalm – welche zur Einkehr einladen.

Entlang vom Riedingbach passieren wir die IlgalmDie Hoislhüttn im RiedingtalDer wunderbar gelegenen Schlierersee im Lungau

Erwähnenswert ist der Wanderweg zur Franz-Fischer-Hütte (2018m), welche in der Nähe der Hoislalm startet. Ein wunderbarer Höhenweg ist taleinwärts oder talauswärts wanderbar.

Der Almenwanderweg mündet dann am herrlich gelegenen Schlierersee in einen Themenweg. Auf einer breiten Forststraße passieren wir eine Kapelle und wandern am Ufer zurück zur Schliereralm. Auf der sonnigen Terrasse lassen wir einen herrlichen Wandertag im Riedingtal bei Speis und Trank ausklingen.

Für die 8,5 km lange Wegstrecke (Königalm – Örgenhiasalm – Königalm – Schliereralm) wurden 2,5 Stunden reine Gehzeit benötigt.

Der Schlierersee im Riedingtal

Wanderprofil Almwanderung Riedingtal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie willigen der Nutzung Ihrer persönlichen Daten, wie in der Datenschutzbestimmung beschrieben, ein.