Auf dem Höhbalmen Höhenweg mit grandiosem Blick auf die Matterhorn Nordwand

Wanderung – Höhbalmen (2665 m) mit Blick auf das Matterhorn

Herrliche Wanderung von Zermatt über die Triftschlucht auf die Höhbalmen mit grandiosen Blick auf das Matterhorn (4478 m)

Unsere heutigen Wanderung startet in Zermatt (1620 m) und führt uns auf einzigartigen Höhenwegen über die Höhbalmen nahe an das Matterhorn heran. Wir wandern die Dorfstrasse im Zentrum von Zermatt entlang bis zum Hotel Post, wo der Weg rechter Hand abzweigt. Gut beschildert und in einigen Kehren passieren wir Hotels, Pensionen und Privathäuser ehe wir über einen Wiesenrücken zum Eingang zur Triftschlucht gelangen.

Nach der Überquerung des tosenden Triftbaches wandern wir viele steile Kehren empor. Nach gut einer halben Stunde erreichen wir Alterhaupt (1961 m) mit der Pension Edelweiss. Von der Aussichtskanzel bietet sich ein herrlicher Ausblick auf Gornergrat und Monte Rosa mit der höchsten Erhebung der Schweizer Alpen – der Dufourspitze (4634 m).

Entlang des Triftbaches in der TriftschluchtGämsen in der TriftschluchtDas Berghaus Hotel Tirft im Trifttal mit dem Triftgletscher im Hintergrund

Die Wanderwegmarkierung führt uns rechter Hand erneut zum tosenden Triftbach ehe wir diesen abermals überqueren. Stetig gut bergan und entlang des Triftbaches queren wir einige Steilwiesen und hatten dabei auch das Glück von neugierigen Gämsen begleitet zu werden. Kurz vor dem Berghaus Trift passieren wir eine Steinstufe mit Seilen gesichert ehe wir das sehr auffällig gestrichene Berghaus Trift erblicken. Die sonnendurchflutete Terrasse bietet sich bestens für eine kleine Rast an um sich für die weitere Wanderung über die Höhbalmen zu stärken.

Tolles Bergpanorama mit Zinalrothorn, Triftgletscher und dem Berghaus Hotel TriftDas Panorama hinter dem Haus ist beeindruckend. Umgeben von 3 Gletschern – Triftgletscher, Hohlichtgletscher und Gabelhorngletscher – und die dahinterliegenden Bergriesen – Gabelhorn, Wellenkuppe, Zinalrothorn sowie das Weisshorn komplettieren die Szenerie.

Wir halten uns linker Hand und überqueren zum letzten Mal am heutigen Tage den Triftbach. Der Wandersteig schlängelt sich steil Richtung Höhbalmen empor, wobei sich das Matterhorn immer mehr im Hintergrund aufbaut. Ein fast ebener Höhenweg führt uns auf den Aussichtsbalkon der Höhbalmen (2665 m). Das Panorama ist phantastisch. Einzigartig ist der Blick auf die Matterhorn Nordwand, aber auch Monte Rosa, Breithorn, kleine Matterhorn sowie zahlreiche Gipfel und Gletscher jenseits der 4000 m sind nicht zum Übersehen. Eine Aussicht der Superlative in den Schweizer Alpen auf zahlreiche 4000er Gipfel.

Das große und dLinks das kleine Matterhorn, rechts das Matterhorn - von den Höhbalmen gesehenas kleine Matterhorn von den Höhbalmen gesehen

Von den Höhbalmen begehen den Höhenweg in östlicher Richtung, welcher nur ganz leicht ansteigt. Wir passieren einige Geländeeinschnitte, Bäche mit glasklarem Wasser und mehrere Steilwiesen und spazieren am Fuße des Unteren Gabelhorn entlang. Unsere Blicke schweifen immer wieder zum Matterhorn. Am Schwarzläger (2741 m) erreichen wir den höchsten Punkt unserer heutigen Panoramawanderung in den Schweizer Alpen. Das Matterhorn und der darunterliegende Zmuttgletscher präsentieren sich von seiner schönsten Seite.

Die Matterhorn Nordwand ist immer im BlickfeldWir steigen ab zum Zmuttgletscher am Fuße des MatterhornsBlick auf das Ober Gabelhorn in den Schweizer Alpen

Nun geht es einen mit Steinen durchzogenen Wiesenrücken steil bergab ehe uns der Pfad an den Rand des Zmuttgletschers führt. Eine gewaltige Gletscherszenerie, welche in den letzten Jahren unter der Klimaerwärmung stark gelitten hat lässt uns staunen. Hier ist zugleich der Wendepunkt unserer Wanderung, welche sich von nun an Richtung Westen entlang des Zmuttbaches durch das Zmutttal fortsetzt.

Chalbermatten liegt vor unsDer kleine Ort Zmutt mit dem Gornergrat im HintergrundAuf einem gut begehbaren Saumpfad wandern wir dicht am Hang entlang talauswärts und erreichen sehr bald Chalbermatten. Mäßig bergab und an mehreren Felsen vorbei passieren wir den Stausee des Zmuttbaches und erreichen den kleinen Ort Zmutt. An den Stadeln vorbei, der Ort besteht beim ersten Blick nur aus Stadeln, begehen wir einen gut ausgebauten Wanderweg der sich durch schöne Nadelwälder nach Zermatt schlängelt.

Nach gut 7 Stunden Gehzeit endet unsere grandiose Wanderung über die Trift auf die Höhbalmen mit Blick auf das Matterhorn und den umliegenden Gipfeln und Gletschern. Unser mitgeführter Schrittzähler zeigt die stolze Summe von 30500 Schritte an.

Höhbalmen Wanderung mit Blick auf das Matterhorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.