Wanderung um den Abtsdorfer See im Berchtesgadener Land

Rundwanderung um den Abtsdorfer See bei Laufen

Wanderung um den Abtsdorfer See mit Blick auf die umliegende Bergwelt – Badesee im Berchtesgadener Land

Der Abtsdorfer See, auch Abtsee genannt, befindet sich unweit von Laufen und gehört zum Berchtesgadener Land. Dieses Naturerholungsgebiet bietet für den Wanderer einen aussichtsreichen Seewanderweg und ist zugleich für viele Vogelarten Lebensraum und Brutstätte. Da alle Wegstrecken asphaltiert sind, ist die Umrundung des Abtsdorfer Sees auch mit dem Kinderwagen möglich. Im Sommer bietet sich der Abtsdorfer See durch sein warmes Wasser als Badesee an.

Wir starten unsere Wanderung um den Abtsdorfer See am nördlichen Ufer bei der Freizeitanlage. Ein großer, schattiger, kostenpflichtiger Parkplatz ist vorhanden. Wir wandern im Uhrzeigersinn Richtung Abtdorf und halten uns bei den Abzweigungen rechts Richtung Haarmoos. Sehr bald passieren wir ein schattenspendendes Waldstück und erreichen einen der Vogelbeobachtungsplätze. Zugleich bietet dieser Ort einen wunderbaren Blick auf die umliegende Bergwelt. Untersberg, Watzmann, Staufen und Zwiesel sind bestens zu sehen.

Blick auf den Abtsee vom SüduferDer Seerundweg ist kinderwagentauglichDas flache Berchtesgadener Land - Im Hintergrund Staufen und ZwieselDer Vogelbeobachtungsplatz mit toller AussichtDie Infostelle nahe LeobendorfDer Abtsdorfer See lädt zum Baden ein

Wir verlassen den Wald und gelangen auf offenes Weideland nahe der Ortschaft Leobendorf. Eine Infostelle über das Naturschutzgebiet bietet uns Informationen und wird zugleich für eine kurze Rast genützt. Wir setzen die Wanderung um den Abtsdorfer See an der Nordseite fort, biegen abermals rechts ab und passieren das Naturstrandbad Abtsee, einen Campingplatz und die Schlossklinik Abtsee.

Nach etwa 5,8km und einer reinen Wanderzeit von 1,5 Stunden erreichen wir unseren Ausgangspunkt, die Freizeitanlage am Abtsdorfer See.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.