Gamskarkogel Gipfelkreuz und Badgasteinerhütte

Wanderung – Frauenkogel (2423m) – Gamskarkogel (2467m)

Herrliche Wanderung im Gasteinertal – von der Rastötzenalm auf die Schmalzscharte und weiter über den Frauenkogel zum Gamskarkogel. Der Gamskarkogel ist der höchste Grasberg Europas.

Den Startpunkt unserer heutigen Wanderung zum Frauenkogel und Gamskarkogel erreichen wir vom Ortszentrum in Bad Hofgastein aus über die Wasserfallgasse zum sonnseitigen gelegenen Annencafe mit der Annenkapelle. Ein Stück oberhalb beginnt der Forstweg und dort befinden sich einige Stellplätze für das Fahrzeug am Wegrand.

Weiterlesen

Das Niedersachsenhaus auf der Riffelscharte

Niedersachsenhaus Wanderung – Wanderweg zum Schareck

Das an der Riffelscharte gelegene Niedersachsenhaus auf 2471 m Seehöhe bietet einen grandiosen Rundblick über zahlreiche 3000er Gipfel im Salzburger Land

Wir starten unsere Wanderung zum Niedersachsenhaus am  Parkplatz in Sportgastein, zudem wir über eine mautpflichtige Straße von Badgastein aus gelangen. Schon am morgen zeigt sich das Naßfeld von seiner schönsten Seite und wir wandern mit zügigen Schritten Richtung Westen vorbei am Valeriehaus und der Viehauseralm auf einem Forstweg in das Siglitztal. Begleitet vom Rauschen des herabfliesenden Gletscherbaches vom Schareck genießen wir die morgendliche Ruhe bei unserer Wanderung. Weiterlesen

Matrashaus am Hochkönig

Bergtour auf den Hochkönig (2941)

Sehr anspruchsvolle Bergtour auf den Hochkönig über die Mitterfeldalm – 9-stündige Wanderung zum Matrashaus in einer grandiosen Bergwelt

Wir starten zeitig am morgen unsere heutige Bergtour auf den Hochkönig vom Arthurhaus (1502 m) aus. Dieses erreicht man von Mühlbach am Hochkönig kommend über eine asphaltierte, serpentienenreiche Straße. Rund um das Arthurhaus sind genügend Parkplätze vorhanden. Während des Anziehens der Wanderschuhe bestaunen wir die Mandlwände, welche von den ersten Sonnenstrahlen beleuchtet werden. Weiterlesen

Schöne Wanderung auf den Graukogel

Wanderung zum Hüttenkogel (2231m) – Graukogel (2492m)

Wunderschöne Wanderung zum gut erreichbaren Hüttenkogel und dem etwas anspruchsvolleren Graukogel im Gasteinertal

Ausgangspunkt unserer Wanderung zum Graukogel ist die Talstation des Graukogelsesselliftes. Dieser befindet sich auf der Straße von Badgastein ins Kötschachtal und bietet einen großen Parkplatz auf dem man sein Fahrzeug bequem und kostenlos abstellen kann. Im oberen Bereich des Parkplatzes beginnt die Wanderung zum Hüttenkogel bzw. Graukogel. Weiterlesen

Wimbachgrieshuette im Wimbachtal

Durchs Wimbachtal zur Wimbachgrieshütte (1328 m)

Wunderschöne Wanderung in den Berchtesgadener Alpen durch die  Wimbachklamm und das Wimbachtal zur Wimbachgrieshütte

Von Berchtesgaden kommend, fahren wir Richtung Ramsau bis zu einem großen, gebührenpflichtigen Parkplatz an der Wimbachbrücke (627 m).  Hier starten wir unsere Wanderung durch das Wimbachtal über die Wimbachklamm und das Wimbachschloss bis zur Wimbachgrieshütte. Von diesem Ausgangspunkt starten auch viele Wanderer zum Watzmannhaus und in späterer folge zum Hocheck bzw. zum Watzmann. Weiterlesen

Blick auf den Jenner

Jenner (1874 m) – Wanderung Berchtesgadener Alpen

Wanderung auf den Jenner in den Berchtesgadener Alpen mit grandioser Aussicht auf die umliegenden Gipfeln wie Watzmann, Hochkalter, Hundstod sowie dem Untersberg

Wir starten unsere Wanderung zum Jenner am Königssee in den Berchtesgadener Alpen am Parkplatz Hinterbrand auf 1120m Seehöhe. Die Anfahrt beschert einem bereits wunderbare Blicke auf den Watzmann sowie der umliegenden Bergwelt. Der gebührenpfichtige Parkplatz hat ausreichend Stellflächen, die sich aber an schönen Sommertagen auch sehr schnell füllen können. Weiterlesen

Reedsee und die Tischlergruppe im Hintergrund

Wanderung zum Reedsee (1832 m)

Wunderbare Wanderung auf sehr steinigem Untergrund zum waldumsäumten Reedsee – umrahmt von Gipfel und Gletscher der Tischlergruppe

Wir starten unsere Wanderung zum Reedsee beim Hotel Grüner Baum (etwa auf 1060 m) im Kötschachtal. Parkmöglichkeiten sind dort ausreichend vorhanden. Der Güterweg führt uns leicht steigend taleinwärts, vorbei am Cafe Himmelwand und entlang des Kötschachbaches mit wunderbare Ausblicke auf den am Talschluß befindlichen Bocksteinkogel.  Etwa nach einer halbe Stunde überqueren wir über einen Holzsteg den Kötschachbach. Weiterlesen