Wandern am Hornspitz in der Wanderregion Dachstein West

Hornspitz Wanderung in der Wanderregion Dachstein West

Herrliche Wandertour mit der Familie vom Hornspitz mit Brunos Bergwelt bis zur bewirtschafteten Edtalmhütte mit regionalen Schmankerl.

Der Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung ist die Talstation der Hornbahn in Russbach am Pass Gschütt. Wir lösen eine Fahrkarte und erreichen in etwas mehr als 10 Minuten mit der Gondelbahn die Bergstation am Hornspitz. Bei der Fahrt genießen wir einen herrlichen Ausblick auf den höchsten Berg der Osterhorngruppe – das Gamsfeld.

Am Hornspitz angekommen, verlassen wir das Gebäude und stehen sogleich am Eingang zu Brunos Bergwelt mit einigen Spiel- und Lernstationen. Im Uhrzeigersinn wandern wir zunächst auf den Gipfel vom Hornspitz und umrunden diesen gemütlichen Schrittes auf einem Rundweg. Am Gipfel genießen wir einen tollen Ausblick auf das Gamsfeld, den Gosaukamm und den Dachstein mit seiner Gletscherwelt. Am Rundweg passieren wir einen Spielplatz, ein Geologisches Panorama, ein Baumhaus, einen Wald mit Schaukeln, eine Weitsprunganlage, eine Fosiliensandkiste sowie einige andere nette Attraktionen.

Blick vom Hornspitz auf Dachstein und GosaukammBrunos Bergwelt bietet für Kinder viele Spiel- und LernstationenBlick auf Russbach am Pass Gschütt mit dem Gamsfeld dahinter

Bei der Bergstation wieder angekommen hat man die Möglichkeit mit dem kostenpflichtigen Ameisenexpress (Traktor mit Anhängern) vom Hornspitz bis zur Edtalmhütte zu fahren. Die Fahrzeit beträgt in etwa 20 Minuten. Wir entschließen uns dieses Teilstück zu erwandern. Anfänglich in leichtem bergauf bergab wandern wir frohen Mutes der Forststraße entlang. Wir folgen den Hinweisschildern zur Edtalmhütte. Danach windet sich die Straße in einigen Kurven großteils bergab. Zuletzt noch ein kurzer Schlussanstieg und wir erreichen die bewirtschaftete Edtalmhütte.

Das Hochplateau am Hornspitz in der Dachstein West WanderregionHerrlicher Blick zum TennengebirgeBestens bewirtet verlassen wir die Edtalmhütte und kehren zurück zum Ausgangspunkt

Nach einer ausgiebigen Jause mit guten Fruchtsäften machen wir uns auf den Rückweg. Diesen begehen wir auf dem Grenzweg, der gleich hinter der Almhütte beginnt. Anfangs steil bergan flacht der breite mit Gras bewachsene Forstweg ab. Wir passieren sumpfiges Gelände ehe der breite Weg in ein schmales Steigl mündet. Gekennzeichnet mit roten Stangen kreuzen wir einen freien Wiesenhang bis zu einer kleinen Liftstation. Das gesamte Wegstück war bei unserer Begehung sehr nass und sumpfig. Eine gute Schuhausrüstung ist erforderlich. Der Ausblick auf das Tennengebirge, Hoher Göll sowie bis zum Berchtesgadener Untersberg entschädigt jedoch für das durchnässte und schmutzige Schuhwerk. Ab dem Lifthäuschen gehen wir wieder auf einer Forststraße und nach einer Kreuzung wieder auf dem uns bekannten Weg.

Nach etwa 7,5 km Gesamtwegstrecke für den Rundweg, die Strecke von Hornspitz zur Edtalmhütte und über den Grenzweg wieder zurück erreichen wir die Bergstation der Hornbahn. Ein ereignisreicher Ausflug mit toller Panoramawanderung geht zu Ende. Schon bei der Abfahrt mit der Gondelbahn werden neue Wanderpläne für diese Region geschmiedet.

Tourenprofil – Hornspitz – Edtalmhütte im Dachstein West Wanderparadies

Hier finden Sie weitere tolle Touren in der Wanderregion Dachstein Gosaukamm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.