Wanderung vom Königssee auf den Grünstein

Grünstein (1304m) – Wandern am Königssee

Die Wanderregion Königssee bietet mit dem Grünstein in den Berchtesgadener Alpen eine Aussichtsloge der Superlative.

Ein atemberaubender Blick auf das Berchtesgadener Wahrzeichen – den Watzmann – und auf zahlreiche weitere bekannte Berge lässt alle Aufstiegsmühen mehr als vergessen. Und auf der vom Grünsteingipfel unweit gelegenen Grünsteinhütte treffen sich Wanderer, Berggeher und Ausflügler zur gemeinsamen Einkehr.

Der Ausgangspunkt zur Wanderung auf den Grünstein befindet sich am großen, kostenpflichtigen Parkplatz am Königssee. Wir wandern in westlicher Richtung zum Königssee und überqueren über die Wehrbrücke den Seeabfluss. Über schöne Almwiesen und von den Wegmarkierungen geleitet wandern wir dem Grünstein entgegen. Wir passieren einige Häuser und gelangen danach auf das Gelände der Königssee Rodelbahn. In weiterer Folge steigen wir anfänglich in steilen Serpentienen den Klingergraben am Fuße der Grünstein Südwand hoch. Hat man Glück kann man am Grünstein Klettersteig wagemutigen Bergsteiger bestaunen, wie sie die Südwand empor klettern.

Wir verlassen die Forststraße rechter Hand und wandern auf einem wunderbar angelegten Wanderweg weiter. Über zahlreiche Wurzeln und Steinblöcke zieht sich der Weg in unzähligen Windungen an der Grünstein Südwand bis zum Grünsteinsattel empor, wo wir auf die herrlich gelegene Grünsteinhütte treffen. Die Grünsteinhütte befindet sich auf 1200m Seehöhe und verwöhnt die Besucher mit Speis und Trank. Von der Grünsteinhütte aus erreicht man den Grünsteingipfel in wenigen Minuten.

Am Grünstein befindet sich ein Kreuz und mehrere Bankerl zum Genießen der Aussicht. Und diese Aussicht übertrifft unsere Vorstellungen bei weitem und das ist nur vorsichtig ausgedrückt!

Blick auf Hohen Göll, Hohes Brett, Jenner und den nebelverhangenen KönigsseeKurz vor dem Grünsteingipfel befindet sich die GrünsteinhütteAusblick vom Grünstein auf die Schlafende Hexe und den Berchtesgadener HochthronGipfelrast am Grünstein mit Tiefblick auf den KönigsseeBlick auf den WatzmannAufnahme mit dem Teleobjektiv vom Watzmannhaus

Ein ultimativ schöner Rundblick erwartet den Wanderer. Besonders hervorzuheben ist der Blick in südwestlicher Richtung zum Watzmann mit dem Watzmannhaus und dem Hochkalter. Aber auch die anderen Berge wie Schlafende Hexe, Berchtesgadener Hochthron, Hoher Göll, Hohes Brett, Schneibstein sowie der Jenner beeindrucken. Ein Tiefblick auf das Nordufer vom Königssee wird uns durch aufziehende Nebelschwaden verdeckt. Wir genießen die Szenerie und erfreuen uns an dem schönen Herbstwetter mit perfekter Fernsicht.

Der Abstieg vom Grünstein erfolgt wieder auf dem sonnigen Anstiegsweg. Alternativ wäre auch ein Abstieg über Hammerstiel möglich und am Fuße vom Grünstein zurück zum Königssee.

Watzmann und Hochkalter in einer wunderschönen Herbststimmung

Für die etwa 8 Kilometer lange Wanderung auf den Grünstein (Anstieg und Abstieg) kann man gut 2 Stunden Wanderzeit ohne Pausen einrechnen. Der Grünstein ist für uns somit ein weiterer toller Aussichtsberg neben dem Jenner, der Archenkanzel sowie dem Feuerpalfen nahe der Gotzenalm.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Hier finden Sie weitere Wanderungen und Bergtouren in den Berchtesgadener Alpen.

Aussichtsloge der Superlative vom Grünstein in den Berchtesgadener Alpen

Wanderweg auf den Grünstein – Wanderung am Königssee in den Berchtesgadener Alpen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.