Wandertouren

Reedsee und die Tischlergruppe im Hintergrund

Wanderung zum Reedsee (1832 m)

Wunderbare Wanderung auf sehr steinigem Untergrund zum waldumsäumten Reedsee – umrahmt von Gipfel und Gletscher der Tischlergruppe

Wir starten unsere Wanderung zum Reedsee beim Hotel Grüner Baum (etwa auf 1060 m) im Kötschachtal. Parkmöglichkeiten sind dort ausreichend vorhanden. Der Güterweg führt uns leicht steigend taleinwärts, vorbei am Cafe Himmelwand und entlang des Kötschachbaches mit wunderbare Ausblicke auf den am Talschluß befindlichen Bocksteinkogel.  Etwa nach einer halbe Stunde überqueren wir über einen Holzsteg den Kötschachbach. Weiterlesen

Herrliche Wanderung zur Oberwalderhütte

Oberwalderhütte (2972 m) – Wanderung Hoher Burgstall

Wanderung zur herrlich gelegenen Oberwalderhütte (Hoher Burgstall) mitten in einer atemberaubenden Bergwelt mit Blick auf den höchsten Berg Österreichs – den Großglockner (3798 m)

Schon alleine die Anfahrt über die Großglockner Hochalpenstrasse ist ein unvergessliches Erlebnis. Die endlosen Serpentienen und die überaus beeindruckenden hohen Schneewände vom vergangenen Winter bis man die Kaiser-Franz-Josef Höhe erreicht bleiben einem lange in Erinnerung. Die Kaiser-Franz-Josef Höhe ist wohl eine der wenigen Parkmöglichkeiten für eine Wanderung bei der man das Auto in einem mehrstöckigem Parkhaus abstellt. Weiterlesen

Hagener Hütte in den Niederen Tauern

Wanderung zur Hagener Hütte (2446 m)

Sonnige Wanderung zur oft besuchten Hagener Hütte in den Niederen Tauern auf historischem Boden

Ausgangspunkt unserer Wanderung zur Hagener Hütte ist der große Parkplatz bei der Goldbergbahn in Sportgastein. Die Hagener Hütte befindet sich auf einer Passhöhe in den Niederen Tauern, welche bis ins 19. Jahrhundert als Übergang vom Gasteinertal nach Kärnten genutzt wurde. Heutzutage ist sie ein beliebtes und oft besuchtes Wanderziel auf historischem Boden. Weiterlesen

Blick von der Heumoosalm zum Schuhflicker

Schuhflicker (2214 m) Wanderung im Gasteinertal

Schöne Wanderung zum Schuhflicker im Gasteinertal entlang eines aussichtsreichen Kamms mit wunderbaren Blicken Richtung Großarl und Dorfgastein

Wir starten die anspruchsvolle Wanderung zum Schuhflicker (2214 m) in der Nähe des Hauserbauers, der asphaltierten Straße in östlicher Richtung folgend, bis zum schönen Reitergut. Hier beginnt der steinige Forstweg, welcher uns über den tiefeinschneidenden Kendlbachgraben führt.  Danach quert man mit Hilfe kleiner Brücken einige wasserführende Bäche und wandert über saftige Almwiesen und einigen Waldpassagen in Serpentienen zur wunderschön gelegenen Heumoosalm. Weiterlesen

Oberer Paarsee mit dem Hochkönig im Hintergrund

Paarseen und Gasteiner Höhe – Wandern in Gastein

Sehr sonnige Wanderung zu den Paarseen und der Gasteiner Höhe  (1994 m) mit Ausblicke auf den Hochkönig, Bernkogel, Großglockner und die Ankogel Gruppe

Man startet die sehr sonnige Wanderung zu den Paarseen sowie zur Gasteiner Höhe etwas unterhalb vom Alpengasthof Hauserbauer in Dorfgastein auf 1080m Seehöhe. Vom Hauserbauer aus folgt man der asphaltierten Straße Richtung Westen bis zum Mitterbauer wo diese dann endet und der Forstweg Richtung Paarseen beginnt. Weiterlesen

Das weitläufige Rossfeld mit einigen Liftanlagen

Rossfeld Wanderung

Leichte Wanderung über Almwiesen auf das Rossfeld (1537 m) mit tollen Ausblicken auf die umliegenden Berge wie Untersberg, Dachstein und Hoher Göll

Den Ausgangspunkt für die Wanderung zum Rossfeld erreicht man von Hallein aus kommend über Bad Dürrnberg nach Oberau, wo man die Rossfeldhöhenringstraße kreuzt. Dieser folgt man stetig bergauf, bis man kurz vor der Mautstation zu einer Parkmöglichkeit für sein Fahrzeug auf der linken Seite kommt. Weiterlesen

Die Gadaunerer Hochalm

Gadaunerer Hochalm (1750 m)

Wanderung zur Gadaunerer Hochalm – saftige Almwiesen, Weiden und bewirtschaftete Almhütten

Der Parkplatz im Angertal auf 1170 m Seehöhe nahe des Kurortes Bad Hofgastein ist der Ausgangspunkt zu unserer Wanderung auf die Gadaunerer Hochalm. Vom dort aus startet man in südwestlicher Richtung entlang des Lafenbaches, wobei man sich nach der Talstation entlang des Ski-Übungshanges orientieren muss, um die Einstiegsstelle Richtung Gadaunerer Hochalm nicht zu verpassen. Weiterlesen